Sie sind hier: 

News

Meister der Kochkunst in Oppenheim

„Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst“, dieses Zitat des französischen Schriftstellers François de la Rochefoucauld findet im Hotel ZWO in Oppenheim seine leidenschaftliche Umsetzung. Hier hat der mehrfach ausgezeichnete Gourmetkoch Christian Rubert mit dem Restaurant „l’herbe de Provence im ZWO“ eine neue Heimat gefunden und verwöhnt seine Gäste auf höchstem kulinarischen Niveau.

Ein Gericht im „l’herbe de Provence im ZWO“ schmeckt nie gleich, denn der „chef de cuisine“ Christian Rubert versteht Kochen als kreativen Prozess. Der Weg des gebürtigen Elsässers führte 1996 nach Deutschland, wo er mit seinem Restaurant Eckstein 15 Punkte im renommierten Restaurantführer Gault Millau erhielt. Das „l’herbe de Provence“ in Rüsselsheim, in dem er die letzten sechs Jahre seine Gäste verwöhnte, gehörte zu den 300 besten Restaurants Deutschlands. Jetzt kann man die Künste des Gourmetkochs in Oppenheim genießen: „Unsere Küche setzt auf leichte, mediterrane Gerichte, die von der französischen Küche inspiriert sind. Wir verarbeiten nur frische Zutaten, die akribisch auf ihre Qualität und Herkunft geprüft wurden“, definiert Herr Rubert, der ständig auf der Suche nach neuen Trends ist, seine Philosophie.

 

Spitzenküche und Davidoff-Lounge

Das modern eingerichtete Restaurant mit seinen 60 Sitzplätzen und der mediterran angelegten Außenterrasse laden zum Verweilen ein und sind nicht nur eine exzellente Empfehlung für besondere Anlässe, sondern für jeden Tag, den man außergewöhnlich genießen will. Hier kann man von dienstags bis freitags ein dreigängiges Mittagsmenü inklusive einem Glas Wein und einer Kaffeespezialität für nur 19,90 Euro genießen. Sonntags gibt es ein spezielles dreigängiges Menü mit einem Glas Winzersekt zur Begrüßung. In der Sommerzeit wird der Montag- und Sonntagabend zum Grillabend der besonderen Art. Die Weinkarte enthält 400 internationale Weine, darunter zahlreiche prämierte Weine. Sommeliére Jean Francoise hilft gerne bei der Auswahl. Eine Besonderheit des Restaurants ist die Davidoff-Lounge. Hier kann man den Abend bei einer handgerollten Zigarre aus dem Hause Davidoff und einem schönen Cognac ausklingen lassen. Geöffnet ist das Restaurant abends täglich von 17 bis 22 Uhr.

 

Stilvolle Zimmer und freundlicher Service

Durch die Anbindung des Restaurants an den Hotelbetrieb bleiben auch für Übernachtungsgäste keine Wünsche offen. Neben dem Hotel ZWO betreibt Inhaber Michael Fender auch das historische Merian Hotel. „Unsere beiden Häuser entsprechen modernsten Standards und verfügen über alle Annehmlichkeiten eines modernen Hotelbetriebs“, betont Herr Fender. Zusammen verfügen beide Hotels über 27 stilvoll eingerichtete Zimmer. Das freundliche Team ist 24 Stunden am Tag für seine Gäste da und ist stets ein kompetenter Ansprechpartner für Wünsche und Planungen.

 

Hotel Zwo/Merian Hotel

„l’herbe de Provence im ZWO“

Michael Fender

Friedrich-Ebert-Str. 84 - 55276 Oppenheim

tel: 0 61 33/ 94 94 36

info(at)merianhotel.de - www.merianhotel.de

 

28.07.2008 10:37 Alter: 10 Jahre