Sie sind hier: 

News

Fit statt fett

Es ist ein trauriger Rekord: Wir Deutschen sind laut aktueller Studie die dicksten Europäer. Den optimalen Weg aus der Fettfalle sieht die Politik in einem nationalen Aktionsplan bestehend aus Anleitungen zur richtigen Ernährung und Bewegung. Dabei ist das Prinzip „Einer für alle“ der völlig falsche Ansatz.

Denn um Gesundheit, Wohlbefinden und Normalgewicht zu erreichen, benötigt jeder Mensch seinen ganz individuellen Ernährungsplan. Genau hier setzt Ernährungsexpertin Conny Lange mit dem Konzept Metabolic-Typing und EVA 3000 (Ernährungs-Verträglichkeits-Analyse) an.

„Jeder Mensch verfügt über einen individuellen Stoffwechsel. Um aktiv, gesund und leistungsfähig zu sein, benötigt der Körper die richtige Zusammenstellung der Lebensmittel“, erklärt Conny Lange (zertifizierte Ernährungsberaterin), die ihr Privatinstitut für Prävention und Ernährung in Bodenheim gegründet hat. Diäten, die allgemeine Empfehlungen zur richtigen Ernährung geben wollen, können deshalb auch nur teilweise wirken. Beispiele für die Folgen falscher Diäten sind Heißhungerattacken, Müdigkeit besonders nach dem Essen, Abgeschlagenheit, Depressionen und der berühmt-berüchtigte Jo-Jo-Effekt, der mühsam runtergehungerte Pfunde auf Bauch und Hüften zurückzaubert.

 

Individuelle Stoffwechselbestimmung

Mit der individuellen Stoffwechselbestimmung (Metabolic-Typing), die bei Stars und Models aus den USA beliebt ist, bietet Conny Lange eine Methode an, die nicht nur schlank macht, sondern vor allem zu mehr Gesundheit und Fitness verhilft. Hierbei nimmt man Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate in individuell ermittelten Mengen zu sich. Die richtige Zusammensetzung lässt Pfunde schmelzen und beugt Krankheiten vor. So erzählt Frau Lange von einer Kundin, die mit hohen Cholesterinwerten zu kämpfen hatte: „Die üblichen Empfehlungen, wie Verzicht auf Eier und Butter, halfen nicht. Im Gegenteil: erst mit der individuellen Ernährungsempfehlung ging der Cholesterinspiegel auf ein normales Maß zurück – und das trotz Verzehr von Eiern und Butter.

 

Jeder Körper hat andere Bedürfnisse

Mit Hilfe eines patentierten Gerätes namens „EVA 3000“ ermittelt Frau Lange den aktuellen Ernährungstyp und erarbeitet auf dieser Grundlage die individuellen Nahrungsmittelpläne. Nach der Bestimmung des Ernährungstyps folgt eine eingehende Beratung. „In einem Nachgespräch kläre ich mit meinen Kunden, wie sie mit dem Plan zurechtkommen. Außerdem biete ich Gruppenabende zur Unterstützung während der ersten vier Wochen nach der Analyse an“, erklärt sie. Die Nahrungsaufnahme hat einen direkten Einfluss auf das autonome Nervensystem, das Verbrennungssystem und das Drüsensystem. Die Blutgruppe kann hierbei auch eine Rolle spielen. Insgesamt sind zum jetzigen Zeitpunkt neun Aspekte bekannt, wie sich die Ernährung auf den Organismus auswirkt. Vielleicht sollten auch die Politiker Frau Lange einen Besuch abstatten, um bei ihrer Diskussion um ein schlankeres Deutschland voranzukommen.

 

Privatinstitut für Prävention und Ernährung

Conny Lange

Am Kümmerling 21-25 - 55294 Bodenheim

tel: 0 61 35/ 5 57 98 57 - mobil: 01 72/ 6 16 63 81

info(at)privatinstitut-lange.de - www.privatinstitut-lange.de

 

18.04.2008 08:59 Alter: 11 Jahre